Bücher- & Autorenliste TCM

1. Grundlagen der TCM
2. Diagnose
3. Akupunktur
4. Arzneimittelkunde
5. Rezepturkunde
6. Klassische Werke
7. Spezialwerke Innere Medizin
8. Spezialwerke Gynäkologie
9. Andere Spezialwerke
10. Chinesische Werke und Autoren von Relevanz, mit Kommentar

Legende:
D=Deutsch; E=Englisch; C=Chinesisch; ***=Spitze; **=Exzellent; *=Sehr empfehlenswert

1. Grundlagen der TCM

Porkert: Die theoretischen Grundlagen der Chinesischen Medizin, AMS, ISBN 3-89520-001-8

***Maciocia: Die Grundlagen der Chinesischen Medizin, (E-D),VGM-Kötzting

Van Nghi: Pathogenese und Pathologie der Energetik in der chinesischen Medizin, (Bach, Übers. F-D) MLV, ISBN 3-88136-029-8

*Schnorrenberger, Lehrbuch der chinesischen Medizin für westliche Ärzte: Die theoretischen Grundlagen d. chin. Akupunktur und Arzneiverordnung, Hippokrates Verlag, ISBN 3-7773-0730-0

Wiseman/Ellis: Fundamentals of Chinese Medicine, (Taiwan Ausgabe:) SMC, Taipei, ISBN 0-912111-07-0

**Ross: Zang Fu The Organ Systems Of Traditional Chinese Medicine, Churchill Livingstone, ISBN 0-443-03482-6

Kaptschuk: The Web that has no weaver, Random Century, ISBN 0-7126-1172-X

2. Diagnose

**Maciocia: Tongue Diagnosis In Chinese Medicine, Churchill Livingstone, ISBN 0-939616-04-1

***Porkert: Neues Lehrbuch der chinesischen Diagnostik, AMS/Phainon, ISBN 3-89520-005-0

*Hoc/Seifert: Pulse Diagnosis by Li Shi Zhen (Unvollständige Übers. der neuzeitlichen Übertragung C-E, daher nicht unter Klassiker gelistet), Paradigm, ISBN 0-912111-06-2

3. Akupunktur

Porkert/Hempen: Systematische Akupunktur, U&B, ISBN 3-541-11151-8

Wühr: Quintessenz der Chinesischen Akupunktur & Moxibustion

*Schnorrenberger: Therapie mit Akupunktur,Bd. I&II Hippokrates, ISBN 3-7773-0529-4 & 3-7773-0528-6

Schrecke/Wertsch: Lehrbuch der modernen und klassischen Akupunktur, WBV, ISBN3-921988-17-9

***Soulie de Morant: Chinese Acupuncture, (F-E) Paradigm Publications, ISBN 0-912111-31-3

**Liu: Clinical Acupuncture and Moxibustion, Tianjin Science Press

4. Arzneimittelkunde

**Porkert: Klinische Chinesische Pharmakologie, VfM-Fischer, ISBN 3-921003-58-X

***Bensky/Gamble: Chinese Herbal Medicine: Materia Medica, Eastland Press, ISBN 0-939616-15-7

*Geng: Materia Medica der chin. Medizin, VGM-Kötzting, ISBN 3-927344-04-4

Paulus/Ding: Handbuch der traditionellen chinesischen Heilpflanzen, Haug Verlag, ISBN 3-7760-0860-1

*Ou, et al: Chinese-English Manual Of Common Used (Drugs) in TCM, Joint Publ. ISBN 962-04-0764-4

Zhou, Jinhuang et al.:Recent Advances in Chinese Herbal Drugs - Actions and Uses, Science Press/ SATAS, ISBN 2-887293-002-7

5. Rezepturkunde

Porkert: Klassische Chinesische Rezeptur, AMS/Phainon, ISBN 3-89520-003-4

**Bensky/Barolet: Chinesiche Arzneimittelrezepte & Behandlungsstrategien, VGM-Kötzting, ISBN 3-927344-09-5

***Bensky/Barolet: Chinese Herbal Medicine:Formulas & Strategies, Eastland Press, ISBN 0-939616-10-6

Geng, et al: Klassische & bewährte Rezepturen der Chinesischen Arzneimitteltherapie, VGM-Kötzting, ISBN 3-927344-06-0

Ou, et al: Chinese-English Manual Of Common Used Prescriptions in TCM, Joint Publ. ISBN 962-04-0763-6

*Yen: The Illustrated Chinese Materia Medica, SMC-Taipei, ISBN 957-638-076-6

6. Klassische Werke

**Ben Cao Gang Mu, Li Shi-Zhen (Porter, Übers. E): Chinese Medical Herbs, Georgetown P. ISBN 0-914558-00-5

Hoang Ti Nei King So Quenn Kap. 1-30, Van Ghi (Übers. F/D) MLV, ISBN 3-88-136-051-4

**Huang Di Nei Jing, Su Wen, (Ni, Übers. C/E): The Emperors Classic of Medicine, Shambala ISBN 1-57062-080-6

**Nan Jing, Unschuld, et. al (Übers. D/E) University of California Press, ISBN 0-520-05372-9

Nan Jing & Nei Jing, Lu (Übers., E)

*Shang Han Lun,  Zhang Zhong-Jing (C/E/D) VGM-Kötzting, ISBN 3-927344-18-4

Shang Han Lun,  Zhang Zhong-Jing  (Hsu, Übers. E) OHAI, ISBN 0-941942-02-3

Shang Han Lun,  Zhang Zhong-Jing  (Luo, Übers. E): Treatise On Febrile Diseases Caused By Cold New World Press, ISBN 7-80005-183-8

*Jin Kui Yao Lue, Zhang Zhong-Jing (Luo, Übers. E): Synopsis Of Prescriptions Of The Golden Chamber, New World Press, ISBN 7-80005-004-1

Jin Kui Yao Lue, Zhang Zhong-Jing (Hsu, Übers. E): Chin Kuei Yao Lueh, OHAI, 0-941942-08-2

Bao Pu-Zi, Ge Hong: (Ware, Übers., E) Alchemy, Medicine, Religion in the China of A.D. 320, M.I.T. Press, Library of the Congress Catalog Card No. 66-23548

Mai Jing, Wang Shu-He, The Pulse Classic (Übers.:Yang Shou-zhong, E) ISBN 0-936185-75-9, Blue Poppy Press

Pi Wei Lun, Li Dong-Yuan: Treatise On The Spleen & Stomach (Übers.:Yang Shou-zhong et al, E.) ISBN 0-936185-41-4, Blue Poppy Press, ISBN 0-936185-41-4

Ge Zhi Yu Lun, Zhu Dan-Xi: Extra Treatises Based On Invstigation & Inquiry (Übers.:Yang Shou-zhong, E) ISBN 0-936185-53-8, Blue Poppy Press

Dan Xi Xin Fa, Zhu Dan-Xi: The Heart & Essence Of Dan Xi's Method Of Treatment (Übers.:Yang Shou-zhong, E) ISBN 0-936185-50-3, Blue Poppy Press

Yi Lin Gai Cuo, Wang Qing-Ren: (Vollübersetzung von Gunter Neeb, C/D) in:
Das Blutstasesyndrom- Chinas Klassisches Konzept in der modernen Medizin, VGM-Kötzting

Zhong Zang Jing, Hua Tuo (zugeschrieben): Master Hua's Classic Of Central Viscera (Übers.:Yang Shou-zhong, E) ISBN 0-936185-43-0, Blue Poppy Press

Zhen Jiu Jia Yi Jing, Huang Fu-Mi: The Systematic Classic Of Acupuncture & Moxibustion (Übers.:Yang Shou-zhong et al.,E) ISBN 0-936185-29-5, Blue Poppy Press

7. Spezialwerke Innere Medizin

*Shang: Praktische Erfahrungen mit der Chinesischen Arzneimitteltherapie, VGM-Kötzting, ISBN 3-927344-02-8

***Maciocia: Die Praxis der Chinesischen Medizin, VGM-Kötzting, ISBN 3-927344-17-6

**Xie: Traditionelle chinesische innere Medizin, VGM-Kötzting, ISBN 3-927344-8-7

8. Spezialwerke Gynäkologie

***Maciocia: Obstetics & Gynecology in Chinese Medicine, Churchill Livingstone

Flaws: Schwester Mond, VGM-Kötzting, ISBN 3-927344-

**Nanjing College of  TCM: Concise Traditional Chinese Gynecology, Jiangsu Science & Technology Publishing House, ISBN 7-5345-0411-2

9. Syndromgebundene Spezialwerke

***Clavey: Fluid Physiology und Pathology in Traditional Chinese Medicine, Churchill Livingstone,

??? Neeb: Das Blutstasesyndrom- Chinas Klassisches Konzept in der modernen Medizin, VGM-Kötzting

Vangermeersch/Sun:Bi-Syndromes or Rheumatic Disorders treated by TCM, SATAS, ISBN 2-87293-011-6

 

 10. Chinesische Werke von Relevanz (nach Autoren geordnet)

Achtung: Im kursive gedruckten Kommentar werden absichtlich die synonymen Namen der Autoren verwendet, da es hierbei keine Konsistenz in der Literatur gibt.

CHEN, Shi-Gong (Ming-Dynastie)
Wai Ke Zheng Zong Tianjin Science & Technology Press, 1993, 1996
Eines der einflußreichsten Bücher über Chirurgie, das der Autor nach 40 Jahren Erfahrung zusammenstellte. Es enthält Diagnose, Therapien, Operationen, Krankenbereichte und Rezepturen.

CHEN, Shi-Duo (Qing-Dynastie)
Bian Zheng Lu Beijing, Peoples Health Publishing 1989, 1996
Ein großartiges theoretisches Werk, das alle möglichen Arten von Syndromdifferenzierung mit Diagnose und Therapie ausführlich beschreibt.

CHENG, Guo-Peng (Qing-Dynastie)
Yin Xue Xin Wu Chinese Publisher for Chinese Medicine and Herbs, Beijing, 1996
Cheng Zhong-Ling faßte 30 Jahre klinische Erfahrung straff und praktisch in diesem nützlichen Werk zusammen.

GE, Hong (Jin-Dynastie):
Bao Pu Zi Nei Pian
Zhong Guo Chuantong Wen Hua Du Ben, Beijing, Beijing Yan Shan Press 1995
Taoistisch-Medizinisches Werk mit Bezug zu Nei-Dan und Wai-Dan Praktiken, Diätetik und Magie.

Zhou Hou Lue Ji Fang
Beijing, Peoples Health Publishing 1963, 1996
Einfache Rezepturen und Gebräuchliche Arzneimittel. Die erste Impfungspraktik wurde von Ge Hong entwickelt.

GONG, Yan-Shen (Ming-Dynastie):
Shou Shi Bao Yuan Liao Ning Science & Technology Publishers, Shenyang 1997
Der taoistische Autor begründete mit seinem Werk gewissermaßen die Geriatrie und Gerontologie in der TCM. In seinem Buch betont er die Erhaltung und stärkung des Yuan-Qi, wie auch viele andere taoistische Autoren, und beschreibt viele Syndrome und Krnakheiten und deren Therapie.

GUO, Ai-Chun (mod. ed):
Huang Di Nei Jing Su Wen Yu Yi Beijing, Peoples Health Publishing 1992, 1995
Gutes Ergänzungswerk zum Su Wen von einem der großen alten Theoretiker Chinas.

HA, Li-Tian, (heutiges China)
Fu Ke Yi An Yi Hua Xuan, Tianjin, Science & Technology Press Tianjin, 1982
Ausgezeichnetes Werk für die klinische Praxis, von einem Arzt dessen Familie seit Generationen Chinesische Medizin betreibt.

HUA TUO (zugeschrieben):
Zhong Zang Jing Hua Xia Publishers Beijing, 1995
Dieses dem legendären Arzt Hua Tuo zugeschriebene Werk stammt in Wirklichkeit aud der Zeit der Sechs Reiche 4.-7. Jh. Es enthänt außer 49 Artikeln über Diagnose und Therapie eine genaue Analyse der Krankheitszeichen aus der die fauste oder infauste Prognose abgeleitet werden kann.

HUANG-FU, Mi (Han-Dynastie)
Zhen Jiu Jia Yi Jing Peoples Health Publishing, Beijing 1994, 1996
Der Taoist Huang-Fu Shi-An schrieb diese erste detaillierte Akupunktur Monographie.


LI, Dong-Yuan (Jin-Dynastie):
Pi Wei Lun , Yong Yao Fa Xiang und Hou Fa Ji Yao in Dong Yuan Yi Ji, Beijing, Peoples Health Publishing 1993, 1996
Die Werke von Li Gao, einem der 4 Meister des 13. Jh. der die "Schule der Magen-Milz-Stärkung" begründete. Im Yong Yao Fa Xiang werden die Arzneien nach den 4 Richtungsqualitäten aufgelistet, nämlich emporhebend, absenkend, aufsteigend und herabsinkend.

LI, Shi-Zhen (Ming-Dynastie):
Ben Cao Gang Mu in Bai Hua Ben Cao Gang Mu, Vol. I-III, Beijing, Xue Yuan Press, 1994
Das Monumentalwerk Li Yan-Wens, das in 30 teils durch Feldstudien vor Ort, bei Reisen durch ganz China von ihm erstellt wurde. Lange Zeit ungeschlagen in seiner Kompetenz.

Bin Hu Mai Xue Beijing, Xue Yuan Press, 1997
Der Pulsklassiker, der die Pulsdiagnose, wie sie heute angewendet wird am stärksten prägte und bis heute kaum verändert angewendet wird.Li listete 27 Pulse darin auf.

LI, Zong-Zi (Ming-Dynastie):
Yi Zong Bi Du Beijing Peoples Health Publishing 1995, 1996
Li Shi-Cai kombinerte die eigene Erfahrung mit dem Wissen aus den frühen Klassikern. Er beschrieb in diesem Werk Arzneimittel, medizinische Theorien und diverse Syndrome, zu denen jeweils der passende Kontext aus Nei Jing, Shang Han usw. zitiert wird.

LIN, Pei-Qin (Qing-Dynastie):
Lei Zheng Zhi Cai, Beijing Peoples Health Publishing 1988, 1996
Hevorragender Kenner der Klassiker vor ihm, der seine praktische Erfahrung und Fallbeispiele in diesem Buch niederlegte.

SHEN NONG (zugeschrieben):
Shen Nong Ben Cao Jing, Beijing, Science & Technology Press 1996
Erster Arzneimittelklassiker aus dem 1. Jh. mit 365 Arzneimitteln die in drei Klassen eingeteilt wurden (wertvoll, gewöhnlich und von geringem Wert), der die Effizienz und Sanftheit der Mittel beurteilte.

SUN, Si-Miao (Tang-Dynastie)
Qian Jin Fang, Hua Xia Press, Beijing 1994
Der berühmte Taoist der Tang-Dynastie, der sogar 141 Jahre alt gworden sein soll, hat hier das gesamte medizinische und dietätische Wissen seiner Zeit in zwei Werken kompiliert. Das zweite hat er erst in seinen Neunzigern zu schreiben begonnen. Der taoistische Einfluß ist deutlich spürbar.

Yin Hai Jing Wei Shanghai Gu Ji Publishers, 1991, 1994
Dieses wichtige Werk über Ophtalmologie wird Sun Si-Mo zwar zugeschrieben, stammt aber wahrscheinlich von Gao Bao-Weiaus dem 13. Jahrhundert.

TANG, Zong-Hai (Qing-Dynastie):
Xue Zheng Lun, Chinese Publisher for Chinese Medicine and Herbs, Beijing, 1996
Diagnose und Therapie von Hämorrhagien aller Art mit 170 Krankheiten. Tang Rong-Chuan erschloß ein neues Gebiet in der TCM.

WANG, Ken-Tang (Ming-Dynastie):
Zheng Zhi Zhun Shen, Bd.1-6,Shanghai, Science & Technology Press 1959, 1995
Umfangreiches Werk mit viel Erfahrungen und detaillierter Beschreibung in 6 Bänden, nämlich diverse internistische Krankheiten, Shang Han, Rezepturen, Traumatologie, Pädiatrie und Gynäkologie.

WANG, Shu-He (Han-Dynastie):
Mai Jing Science & Technology Press Beijing1996
Der erste Pulsklassiker, der von Wang aus dem Nei Jing abgeleitet wurde.

WANG, Qing-Ren (Qing-Dynastie):
Yi Lin Gai Cuo
1.  Zhong Guo Yi Xue Da Cheng, Bd. 22, Shanghai Science & Technology Press 1937, 1990, 1992
2.  Zhuan Shi Cang Shu - Zi Ku - Yi Bu, Bd. 6, Hainan, Hainan Intl. News Press Center, 1995
3.  Ming Ching Zhong Yi Lin Zheng Xiao Cong Shu, Beijing, China Chinese Medicine Press 1995
Dieses Buch enthält anatomische Forschung, und praktische Erfahrung in der Behandlung von allen durch Blutstase bedingten Krankheiten, sowie Apoplexien und postapoplektische Hemiphlegie. Ein mutiges Werk.

WU, Ju-Tong (Qing-Dynastie):
Wen Bing Tiao Bian Zhong Guo Yi Xue Da Cheng, Shanghai Science & Technology Press 1937, 1990, 1992
Der bekannteste Klassiker der "Febrile-Infektionen-Schule", Wu Tang  faßte die Werke seiner Vorgänger wie Wu You-Ke, Ye Tian-Shi und Xue Xue zusammen und entwickelte die "Dreifacher-Erwärmer-Theorie" beim Eindringen von Pathogenen  detailliert weiter.

WU, Zhi Wang (Ming-Dynastie):
Ji Yin Gang Mu Science & Technology Press Beijing, 1996
Wu Shu-Qings Gynäkologisches Werk basiert auf Wang Ken-Tangs früheres Werk und ist eine Weiterentwicklung dessen, in dem ebenfalls Diagnose und Therapie von Frauenkrankheiten beschrieben wird.

XU, Da-Chun (Qing-Dynastie):
Yi Xue Yuan Liu Lun ,Hui Xi Bing An , Yi Guan Bian u.v.a. in Xu Dan-Chun Yi Shu Quan Ji Peoples Health Publishing 1988, 1996
Xu Ling-Tai (weiteres Synonym Xu Da-Ye) war ein Universalgenie, studierte außer Medizin auch Astronomie, Wasser-Ingeneurswesen, Poesie und Literatur. Er vertrat sehr eigene, oft originelle Ideen über TCM, wie z.B. den sparsamen Gebrauch von Arzneibestandteilen und die Reduzierung der klassischen Rezepturen auf die direkt der Syndromdifferenzierung entsprechenden Bestandteile. Er war ein großer Gegner des Gebrauchs von warmen oder purgativen Arzneien, was er in seiner Kritik Yi Guan Bian recht polemisch darstellte. Nach dem Praktizieren von 50 Jahren Medizin ging er in den selbstgewählten Ruhestand und zog sich nach taoistischer Manier in die Berge zurück. Ein außergewöhnlicher Mensch.

YANG, Xu-Zhou (Ming-Dynastie)
Zhen Jiu Da Cheng Tianjin Science & Technology Press 1993, 1995
Der letzte große Klassiker über Akupunktur, der die unheitlichen Standpuknte zu Meridianen und Punkten klärte und vereinheitlichte, so daß dieses System bis heute nahezu unverändert geblieben ist.

YE, Tian Shi (Qing-Dynastie):
Lin Zheng Zhi Nan Yi An editiert von XU Ling Tai, Shanghai, Shanghai Peoples Publishing 1959, 1976
Diagnose und Behandlung der febrilen Erkrankungen. Ye Gui etablierte die 4 Phasen-Theorie: Der pathogene Faktor dringt nacheinander in Wei-, Qi-,Ying-  und-Blut-Bereich ein.

ZHANG, Lu (Qing-Dynastie):
Zhang Shi Yi Tong  Beijing, Chinese Medicine Press 1995
Zhang Lu-yu schrieb 50 Jahre an seinem 16-bändigen Werk, daß u.a. Impfungsmethoden beschreibt. Er war ein Anhänger der Warme-Tonisierungs-Schule deren Stärken er beschrieb.

ZHANG, Xi-Chun (1860-1933):
Yi Xue Zhong Zhong Can Xi Lu Shijiazhuang, Hebei Science & Technology Press 1985, 1994
War einer der frühen Advokaten der Integration westlicher mit Traditioneller Chinesischer Medizin. Er entwickelte viele neue Rezepturen, darunter auch solche wie chinesische Arzneimittel mit Aspirin kombinert. Zhang Shou-Fu lebte bis in dieses Jahrhundert.
 
 ZHANG, Jie-Bin (Ming-Dynastie):
Jing Yue Chuan Shu Beijing, Chinese Medical Press 1994, 1996
Umfassendes Werk des großen Gelehrten Zhang Jing-Yue in 64 Volumen. Zhang gehörte als Taoist der "Yang ist nie zuviel-Yin ist nie genug"-Schule an, die warme, tonisierende Arzneien in den Vordergrund stellt. Er erfand viele neue Rezepturen.

Lei Jing Beijing, Peoples Health Publishing 1964, 1995
Eines der besten Referenzwerke für das Huang Di Nei Jing. Zhang ordnete das gesamte Nei Jing in Klassen wie Yin-Yang, Organe, Pulse, Meridiane, Theorien, Akupunktur, etc. ein, die sich somit leicht vergleichen lassen.

ZHANG, Zhong-jing (Han-Dynastie):
Shang Han Za Bing Lun später von WANG Su-He in Shang Han Lun und Jin Gui Yao Lue editiert. Verwendet wurden diese in der Taiwan-(Vollzeichen) Version als Gao Deng Zhong Yi Yan Jiu Can Kao Cong Shu Bd. 11 und 12, Taipei Zhi Yin Publishers 1990
Das Shang Han behandelt vorwiegend Infektionen und stellte die "Sechs-Doppelmeridian-Theorie" auf, nach der das Pathogen von ganz außen (Tai Yang) bis nach ganz Innen (Jue Yin) vordringt. Das Jin Kui dagegen behandelt verschiedene Krankheiten aller Art und ist somit das erste Werk über Innere Medizin.

ZHANG, Zi-He (Jin-Dynastie):
Ru Men Shi Qin in Zi-He Yi Ji, Beijing, Peoples Health Publishing 1994, 1996
Warscheinlich von indischen Heilverfahren wie der Verwendung von Purgativa, Diaphoretika und Emetika beeinflußt begründete Zhang Cong-Zheng die "Purgative Schule", zur Attackierung von pathogenen Faktoren. Auch legte er viel Wert auf die Pathogenese durch und Therapie mit Emotionen und legte so einen weiteren Grundstein für die Entwicklung der TCM-Psychologie.

ZHU, Dan-Xi (Yuan-Dynastie):
Ge Zhi Yu Lun und Ju Fang Fa Hui, beide in Dan Xi Yi Ji, Beijing, Peoples Health Publishing 1993, 1995
Zhu Zhen-heng, ein moralischer Anhänger der Neokonfuzianismus begründete die Yin-Nährende-Schule, vereinigte aber die Standpunkte seiner drei älteren Zeitgenossen Li Gao, Zhang Yuan-Su, und Zhang Zi-he, die Zusammen die 4 Meister der Jin-Yuan-Periode genannt werden. Er kritiserte in Ju Fang Fa Hui die damals populäre, aber unsachgemäße Anwendung der Ju-Rezeptursammlung die ohne Syndromdifferenzierung angewendet wurde.

Viele der obigen Bücher sind bereits im Kurzzeichensystem der Volkrepublik erhältlich, einige auch in moderner Sprache (Bai Hua), nur ganz wenige sind bereits übersetzt und oft auch nicht besonders gut. Dies sollte aber eine Ermutigung sein für alle, die die geschriebene chinesische Sprache ein wenig beherrschen und Interesse haben, die Chinesische Medizin pur und direkt zu erleben und neue Einblicke zu gewinnen. Ich biete hiermit jedem die Hilfe an einem solchen Projekt an.

Links zu TCM-Verlagen und Buchhandel und zetera:

Gute Reviews von englischsprachigen TCM-Büchern:  http://www.pavilion.co.uk/jcm/Reviews.html

Ausgezeichnete TCM-Bücher auf gut deutsch:  http://www.vgm.holmed.de/vgmho_anz.htm

Riesenauswahl an Büchern über TCM und andere Verfahren: http://www.redwingbooks.com/

Auch teilweise ganz gut, sind die Übersetzungen von Flaws, Yang &Co.: http://www.healthy.net/bluepoppy/

Eine Fundgrube mit vielen interessanten Werken über chinesische Medizin in englisch:

SMC Publishing Inc. P.O. Box 13-342, Taipei 10764, Taiwan, Republic of China; Phone:(00886-2) 362-0190, FAX: 362-3834. Der Chef, Herr Wei ist sehr nett und spricht auch ein wenig englisch, per FAX geht die Kommunikation noch besser.

Home Up Beitragende und Kontributoren Zur Diskussion: Der Mythos TCM TCMInter.Net Search Page Help Top Border Bottom Border Frameset for TCM-Diskussion Hier wird gelinkt und verbunden Hamwadas? ForTheEnglishPatient TCMInter.Net Services Page Inhaltsverzeichnis Ausbildungen in Traditioneller Chinesischer Medizin mit Dr Allgem.Infos Ernährung, Dietetik Theorie, Grundlagen Die Klassiker! Tao und Qi WAS GIBT'S NEUES? TCM-Praxis

zurückBack Home Upweiter

Zum Anfangder Seite

Fragen oder Kommentare per e mail bitte an: Webmaster@TCMinter.net.
Copyright © 1999-2002 TCM International GmbH
Die in dieser Homepage veröffentlichten Artikel sind, sofern nicht anders ausgewiesen, Erstveröffentlichungen. Alle Urheberrechte liegen jeweils beim Autor. 
Letzter Update: 02 May 2003