Die fünf Pfeiler-Methode

Anfang der Neunziger Jahre habe ich in der Praxis meines damaligen Lehrers Dr. Chang Chung-Gwo eine ebenso einfache wie wirksame Punktkombination kennengelernt, die er die „fünf Pfeiler" oder „fünf Fundamente" (wu zhu) nannte.

Bei dieser Kombination wird Zhong wan (Mg12) und die vier je zwei Cun ober- und unterhalb, sowie links und rechts von ihm liegenden Punkte Ju jue (Mg14 ), Xia Wan (Mg10) und die beiden Liang Men (Mg 21) Punkte gestochen oder moxibustiert.

Da Zhong Wan genau in der Mitte zwischen Nabel und Ende des Sternums liegt, stellt er den zentralen „Pfeiler" dar, um den die vier anderen Pfeiler postiert sind. Die Effektivität dieser Kombination ist bei Krankheiten des Verdauungssystems, der Atemwege, der Leber, und der Nieren äußerst effektiv. Wenn zusätzliche andere Punkte z.B. an den Extremitäten gestochen werden, so empfiehlt sich hier die Moxibustion, da so die Nadelmenge und somit die Streuung der Energie gering bleibt. Hinzu kommt, daß diese Punktkombination vorwiegend bei Leere-Zuständen angewendet wird, was ja eine Zufügung der Energie von Außen, also durch Moxa oder Arzneimittel indiziert.

Bleiben wir also beim Moxen, dieses sollte nicht mehr als 2x täglich 3-5min. an den 5 Pfeilern appliziert werden. Es empfiehlt sich hier die kreisende Methode, außer bei akuten (Leere-)Verdauungsstörungen, wo durch aus die „Spatzenpicken"-Moxibustion bis zur leichten Hautrötung verwendet werden darf. Hier muß jedoch darauf geachtet werden, daß keine Überreizung stattfindet, die sich an Hals- und Mundtrockenheit, und Hitzegefühl des Patienten zeigt. Eine Glas lauwarmes Wasser, nach der Akupunktur oder Moxibustion gereicht, wie in Taiwan üblich, empfiehlt sich ohnehin bei jeder Sitzung.

Hier nun die Indikationen der fünf Pfeiler-Methode im Einzelnen:

1. Krankheiten des Verdauungssystems

Alle Leere- und vorallem Kälte-Syndrome des mittleren und unteren Erwärmers, mit fahler Gesichtsblässe, Appetitlosigkeit, schwacher Konstitution, Erkältungsneigung (oft Milz-Leere), oder Beschwerden nach dem Genuß kalter oder roher Speisen (Eiscreme, eiskalte Getränke usw.). Im Besonderen bei:
bulletAppetitlosigkeit, bei Kindern
bulletBeschwerden durch Ulzera (Magen- u. Zwölffingerdarmgeschwüre)
bulletAkute und chronische Gastritis und/oder Colitis
bulletBlähungen, Aufstoßen, Völlegfühl, Übelkeit und Erbrechen

Bei Schmerzen durch Perforation, Peritonitis, akutem Abdomen u.ä. kontraindiziert!

2. Krankheiten der Atemwege
bulletAsthma: (besonders bei vorherrschendem Leere und/oder Kälte Syndrom) mit Abhusten von weißem Sputum. Zusätzlich sollte Ren Zhu und Da zhui moxibustiert werden. Auch bei Kindern mit allergischem Asthma wirkt diese Mehtode hervorragend, erhöht die Arzneimitteleffizienz und verkürzt die Krankheitsdauer.
bulletAllergische Rhinitis: Besoders bei unaufhörlichem Niesen nach kalter Luft, oder Frauen mit kalten Extremitäten und starkem Niesereiz u.ä. Zusätzlich sollten Shen Zhu und Da zhui und Guan yuan (Ren 4) moxibustiert werden.
bulletChronischer Husten: Bes. durch schwache Konstitution mit Kälteeinfluß und Husten durch Kitzelgefühl im Hals. Hier sollten zusäztlich Shen Zhu (Du 12)und Da zhui (Du 14) Fei Shu (Bl 13), Zu San Li (Mg 36) und Feng Long (Mg 38) moxibustiert und tonisierende Arzneimittel gegeben werden.

3. Lebererkrankungen
bulletAkute und chrionische Leberentzündung: Da viele dieser Patienten unter Symptomen wie Appetitlosigkeit und Blähungen leiden, sollten die Fünf Pfeiler hier regelmäßig und auch wenn keine Symptome vorhanden sind moxibustiert werden.
bulletLeberzirrhose und Leberkazinom: Diese Patienten leiden im Spätstadium of unter Aszites durch den Albuminmangel und anderen Stoffwecheselstörungen. Obwohl diese Methode keine Heilung herbeiführen kann, vermag sie dennoch ein höheres Wohlbefinden zurückzubringen und viele Nebensymptome zu lindern.

4. Nierenkrankheiten

 
bulletMagen- Darmstörungen durch das nephrotische Syndrom und Rückenschmerzen durch Nieren-Leere werden mit der Fünf Pfeiler-Methode wesentlich gebessert.
bulletNierenbedingte Ödeme in den Beinen durch länges Sitzen, Flugreisen, Fernsehen etc. Jedoch mit noch keinen deutlichen Veränderungen im Blut. Hier sollten zusätzlich Guan Yuan (Ren 4), Tai xi (Ni 3), und Shen shu (Bl 23) moxibustiert werden. Dieses führt zu ebenso schnellem wie deutlichen Erfolg.

5. Schwächezustände aller Art
bulletZ.B. Kalte Hände und Füße, leichtes Frieren, Menstruationsstörungen, Schwindel, häufige Verdauungsstörungen, Appetitilosigkeit können alle mit den Fünf Pfeilern als Grundlage behandelt werden.

Bild: Fünf Pfeiler:WuZhu.gif (8604 bytes)

 

Home Up Beitragende und Kontributoren Zur Diskussion: Der Mythos TCM TCMInter.Net Search Page Help Top Border Bottom Border Frameset for TCM-Diskussion Hier wird gelinkt und verbunden Hamwadas? ForTheEnglishPatient TCMInter.Net Services Page Inhaltsverzeichnis Ausbildungen in Traditioneller Chinesischer Medizin mit Dr Allgem.Infos Ernährung, Dietetik Theorie, Grundlagen Die Klassiker! Therapeuteninfo Tao und Qi WAS GIBT'S NEUES?

zurückBack Home Upweiter

Zum Anfangder Seite

Fragen oder Kommentare per e mail bitte an: Webmaster@TCMinter.net.
Copyright © 1999-2002 TCM International GmbH
Die in dieser Homepage veröffentlichten Artikel sind, sofern nicht anders ausgewiesen, Erstveröffentlichungen. Alle Urheberrechte liegen jeweils beim Autor. 
Letzter Update: 02 May 2003